Dienstag, 10. April 2018

Salzburg elektrisch

Ankommen in Anif

Kurz vor 7 Uhr geht's auf die Piste, bevor die grösseren Staus beginnen.
Alles läuft entspannt, das Navi Update ist recht genau. Kurz hinter der Grenze zu Österreich schnell das «Pickerl» gekauft und montiert. Den ersten Ladepunkt in Bregenz an der Weidachstrasse 14 finde ich leicht. Ein richtiger Ladeplatz, wie man ihn sich wünscht. Es sind zwar z.Zt. nur zwei Ladesäulen für allgemeinen Bedarf installiert, aber weitere offenbar vorgesehen. Der Zugang mit der NewMotion Karte ist problemlos. Das Laden geht schnell.



und dazu: 20 Super-Charger von Tesla - für Tesla... Eine Steh-Lounge mit Snack-Automaten und sauberen WC's ist ebenfalls vorhanden. Zugang allerdings nur mit einer Karte - ein netter Tesla-Mensch ließ mich herein.


Zweiter Ladepunkt: EuroRastpark Am Waizenhof in Aichstetten war gut bestückt mit vier Säulen.

Letzter Ladepunkt: Hofoldinger Forst nach München
Alle funktionierten gut, und mit drei mal Zwischenladen ins gesamt war immer noch viel Reichweite übrig.
Es gab noch einen Stau vor Lechwiesen, viel Feuerwehr, aber offenbar kein Brand, zum Glück. Durch München lief es locker, aber vor Bad Reichenhall wieder ein Stau - Baustelle. Aber Stop-and-Go geht auf elektrisch recht entspannt.

Trotz Staus war es ein ermüdungsfreies Ankommen - mein Zimmer mit Blick auf den Untersberg... noch steht mein IONIQ vor dem Eingang zum Ausladen...


...dann hinten im Hof an einer der vielen Ladebuchsen.

Der Wolfgang hat sich gerade auf vier Uhr angesagt. Dann geht die Bier-Bar auf... Freue mich! Dann sitzen wir draussen bei Sonne und Bio-Bier und geniessen das kreative Gespräch.
Der erste Tag endet dann traditionell mit Gulasch und Knödln... Jo mei...

Viele Ausflüge hab ich zu Hause schon angedacht - mal schaun, was davon kommt:
In diesem Sinne alles Liebe und bis neulich...